Skip to content

„Ganz fremd und eigenartig, ja nahezu unidentifizierbar…“

5. Dezember 2007
by

Buergel-Maschine

„Mit echtem Gestaltungs- und Veränderungswillen verlangt Willibald Kandidor, die Schlagkraft der Zeichen zu revidieren und Wahrnehmungsanlässe als Methode des Collagierens der Anwendung zu entziehen. Projektionsfläche der Jean Baudrillards Simulationsbegriff weiter entwickelnden Arbeit „Nimmerende“ ist Migration, Kulturalismus, Imperialismus, Stadtentwickung, Politpropaganda etc..“

Roger Martin Buergel via Buergel-Maschine.

Wer sich auch schon immer gefragt hat, wie man auf den hochtrabenden Unsinn kommt, der in Kunstausstellungs-Begleitheften geschrieben steht, wird hier fündig.

Lasst Euch von Buergel die Kunst erklären.

One Comment leave one →
  1. sandrine permalink
    21. Dezember 2007 01:39

    Vielleicht brauchts nichtmal besonders viel willen zur (baldigen) opposition. oder so. vielleicht brauchts einfach menschen, die überzeugt sind, deren herz daran hängt, die dafür bluten würden…weil kunst und mitteilungswillen in dem sinn viel offener und wichtiger iat, schon lange gekauft auf internationalen Mätkten und sinngenützt. So ist es nun mal, traurig,…aber absolut verständlich. denn Kunst ist ein hartes Pflaster, viel zu hart, als dass sich viele damit versuchen würden…drum viel glück!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: