Skip to content

Mon Dieu…French House aus Minga

17. September 2008

Hui, was ist denn jetzt los? Geiler French House aus Minga?
Geht das? – Ja, das geht sogar ganz dick.

Habe Justin Faust durch Zufall entdeckt und muss sagen: Moin, Moin, das schmoovt ordentlich. Besonders „Revenge“ finde ich einfach bombastisch. Zugegeben, der Sound ist geklaut (Daft Punk, Alan Braxe, etc.) und wenig innovativ, aber das muss ja nich‘ immer. Wer einen so fröhlichen Sound mischt, wie Justin, der muss auch keine musikalischen Stabhochsprünge machen. Sein DVAS Remix von „Forever“ ist ebenfalls ganz alte und für sau-gut befundene Schule.

Mann, mann, mann. Ich liebe diesen Sound und freue mich, dass er noch nicht tot ist, sondern von Leuten wie Justin Faust weiterhin am Leben gehalten wird. Danke Dir, Justin!

Mehr Info bei Discodust
Und noch mehr zum Hören auf The Dockingstation

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: