Skip to content

Patti Smith & Adrian Brendel in der Allerheiligen-Hofkirche

18. Dezember 2008

 

Allerheiligen-Hofkirche, München

Allerheiligen-Hofkirche, München

Es war ihr innigster Wunsch in der Allerheiligen-Hofkirche aufzutreten. Das Haus der Kunst hat es ihr ermöglicht.

Es war ein magischer Abend. Eine sichtlich nervöse Patti Smith kommt auf die Bühne und spricht die eindringliche Heiligsprechungsformel aus „Spell“ und steckt somit den Rahmen für ihr Verständnis von dem Abend, der da kommen sollte. 
Die Improvisationen zusammen mit dem begnadeten Cellisten Adrian Brendel begeistern. Besonders ihr Lied über Guantanamo, welches sie für Murat Kurnaz geschrieben hat, sprüht vor Energie und man merkt sofort: da steht jemand auf der Bühne, der mehr als eine ganze Protestgeneration absorbiert hat (siehe erstes YouTube-Video). 

Die große Überraschung ist aber Adrian Brendel. Er begleitet, wenn es zu begleiten gilt, improvisiert, wenn es das Stück noch besser macht, er spielt mit Hingabe, Perfektion und erfrischender Unkonventionalität, setzt sein Cello, auf links gedreht, wie eine Baßgitarre ein und ist ganz allgemein eine ideale Ergänzung zu der nah am Kitsch manövrierenden Patti Smith. 

Der Abend ist eine angenehm unkonventionelle Mischung aus Gedichten und Liedern, bei denen sich die beiden Musiker auf wundersame Weise ergänzen. Sie spielen harmonisch-fordernd miteinander, ohne sich gegenseitig die Butter vom Brot zu nehmen. Die Symbiose klappt sogar bei den Gedichten, wenn Brendel Smiths Gedicht für Robert Maplethorpe mit stiller, zitternder Intensität begleitet und somit die Vortragende zu noch mehr Gefühl in ihrer sowieso schon sehr gefühlvollen Stimme treibt. 

Smith und Brendel beenden den Abend mit der versöhnlichsten aller Nummern: „Because the night belongs to lovers“ und einem Weihnachtslied. Und so verließen alle Gäste beseelt, kontemplativ und weihnachtlich gestimmt die Kirche. 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: