Skip to content

Ai Weiwei im Münchner Haus der Kunst

11. Oktober 2009

Eine Tonne gepresster Tee oder warum Kunst gut riecht. Der in unseren Tagen bedeutendste chinesische Künstler, Ai Weiwei, stellt ab heute im Münchner Haus der Kunst aus (bis 17. Januar 2010). Wer kann und seine Arbeiten noch nicht auf der Documenta gesehen hat, sollte unbedingt hingehen. Ich poste hier bald noch ein paar mehr Fotos.

IMG_0787

Ich finde es immer spannend, wenn der Betrachter mehr als einen Sinn zum Verständnis eines Kunstwerks einsetzt. Zwar roch der 1000 Kiloblock Tee nur noch sehr schwach aber trotzdem trieb es fast alle Ausstellungsbesucher in naiver Entdeckerfreude dazu, mal daran zu riechen. Ein paar Eindrücke:

IMG_0751

IMG_0752

IMG_0754

IMG_0755

One Comment leave one →
  1. Moses permalink
    12. Oktober 2009 15:35

    Hi, auch sehr spannend dazu das Blog zur Ausstellung: http://aiweiwei.blog.hausderkunst.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: