Skip to content

Pryda – Melo

7. März 2010

Pryda (Eric Prydz) macht Musik für Dance-Fetischisten. Mir ist sein Stil normalerweise zu trancig. Melo hat aber diese undefinierbare „French-House-Note“, die mich begeistert. Deshalb poste ich den Track auch hier auf Naggen.de. Super Material.

Label: Pryda
Foto: Times Square, Mai 2009, (c) K.K.
(Tipp: Melo ist mit über 8 Minuten relativ lang. Ich empfehle, bis Minute 3-4 zu skippen).

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: